Gute Nacht, G8 – Widerstandsfest am AKW Biblis

Anti-Atom-Aktionsbündnis Rhein-Main-Neckar ruft zu Widerstandsfest am 28. April 2007 am AKW Biblis auf. „Atomenergie hilft nicht gegen den Klimawandel, ein Umbau der Energieversorgung ist nötig!“, fordern die Mitglieder des Aktionsbündnis.

Zu einem Widerstandsfest mit Musik, Tanz und Spaß ruft das Anti-Atom-Aktionsbündnis Rhein-Main-Neckar auf.

Am 28. April 2007 von 13 — 17 Uhr
vor dem AKW Biblis auf dem Parkplatz

wird es ein Widerstandsfest geben, mit dem anlässlich des in diesem Jahr stattfindenden G8-Gipfels in Heiligendamm der Forderung nach einem Umbau der Energieversorgung Nachdruck verliehen werden soll. Das Widerstandsfest wird organisiert von einem breiten Bündnis von Anti-Atom-, Umwelt- Friedens-, Eine Welt- und G8-Gruppen aus dem ganzen Südwesten.

Henrik Paulitz (Fachreferent für Energie der IPPNW) wird in seinem Redebeitrag auf die notwendige Demokratisierung und Dezentralisierung der Energieversorgung eingehen, während Judith Kissel (Widerstandsgruppe Worms-Wonnegau) die Zusammenhänge zwischen den G8 und dem momentanen System der Energieversorgung thematisieren wird.

Auch die Mannheimer Kabarettgruppe „Die Ruhestörer“ wird sich mit mehreren extra für das Widerstandsfest vorbereiteten Liedern mit dem Thema „G8“ beschäftigen. Jane Zahn (Heidelberg) wird politische Lieder singen; zudem sind Auftritte der Musikgruppen „Chaoze One und Lotta C“, „Rebel Voice mit Mal Elevé“ sowie „Überdosis Grau“ geplant.

Die aktuell in der Rhein-Main-Neckar-Region geplanten Kohlekraftwerke in Mainz und Mannheim werden Thema eines weiteren Redebeitrags sein. Uwe Reinecke (Informationsstelle Militarisierung in Tübingen und Bundesausschuss Friedensratschlag) wird die militärischen Aspekte der Atompolitik von EU und NATO beleuchten.

Von Darmstadt, Mannheim, Heidelberg und Worms aus wird eine Stern-Radtour zum Widerstandsfest organisiert. Treffpunkt und Uhrzeit sind unter www.demobiblis.de zu erfahren.

Kontakt: heidi.flassak@surfeu.de, Info-Telefon 0152 — 070 250 56
Info-Telefon Presse: 0160 — 992 181 52, www.demobiblis.de

2 Gedanken zu „Gute Nacht, G8 – Widerstandsfest am AKW Biblis“

  1. Die Menschheit muss sich wachen! Ein Umbau der Energieversorgung ist wirklich nötig, um die Erde und die Menschen noch viele Jahre existieren zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*